Laser-Fettabsaugung

Laser lipo

Fettleibigkeit ist zu einer globalen Epidemie geworden, also wundert einem die Öffnung von Abnehmzentren im ganzen Land nicht. In vielen großen Städten gibt es nicht weniger als 30 Fettabsaug-Kliniken, welche "sofortigen Zentimeterverlust" anbieten!!!

Diese Kliniken werben für Fettreduzierung und Gewichtsverlust, anscheinend ohne Sport oder Operationen. Aber ist das zu gut, um wahr zu sein?

Emma Idowu von Medispa S10, führte Laser- Fettabsaugung in Sheffield durch und sagt, das dies mit Sicherheit nicht der Fall ist.

"Wissenschaft und Technik haben es nun möglich gemacht, körperlich Zentimeter zu verlieren, ohne, dass eine invasive Operation von Nöten ist."

Hier sehen wir uns einige der Vor- und Nachteile dieser Techniken an und worauf Sie achten sollen.

Fettabsaugung mit Ausatmung (traditionelle Fettabsaugung)

Bis vor ein paar Jahren wurde Körper-Contouring und Fettabsaugung als invasive Operation namens Fettabsaugung durchgeführt.

Dies ist eine effektive Behandlung für eine Person mit mittelmäßig bis gutem Hautton, die Fett entfernen möchten und ist ideal für die, die gut in Form sind aber hartnäckige Fettzonen haben. Die ist auch effektiv, wenn größere Fettmengen entfernt werden.

Diese Prozedur wird unter lokaler Betäubung oder Vollnarkose durchgeführt und hat eine Erholungsphase, welche Schwellungen und Prellungen beinhaltet und Urlaub von der Arbeit zur Erholung benötigt. Es gibt manchmal Komplikationen mit der Betäubung, sowie ein Risiko auf Infektionen, aber dennoch sind viele Menschen mit dem Ergebnis zufrieden.

Dies ist keine Behandlung für diejenigen, die darauf hoffen, das Auftreten von Orangenhaut zu verringern, da diese Art der Fettabsaugung das Auftreten von Orangenhaut häufig verschlechtern kann. Nichtsdestotrotz gibt es noch immer tausende Personen, die sich jedes Jahr dieser Behandlung unterziehen.

Kryolipolyse

Diese Technik ist eine nicht-operative Möglichkeit, welche das Einfrieren des Fettes auf eine Temperatur beinhaltet, bei der die Fettzellen im jeweiligen Bereich dazu animiert werden, abzusterben. Die Kryolipolyse-Maschine saugt das Fett in einem bestimmten Bereich (z.B. Unterleib) für einen Zeitraum von ungefähr 45 Minuten in ein Gerät und anschließend wird das Fett vom Lymphsystem transportiert und ausgeschieden.

Das Ergebnis wird nach ca. 12 Wochen sichtbar und es gibt Berichte, die von einer Fettabnahme im Flankenbereich von bis zu 22% sprechen. Diese Behandlung kann unangenehm sein und die Ergebnisse benötigen etwas Zeit, bevor sie sichtbar werden, was demoralisierend auf den Kunden wirken kann.

Es wurden bisher noch keine großen Studien in anderen Körperbereichen durchgeführt, aber die bisherigen Ergebnisse sehen vielversprechend aus.

Low-Level-Laser (Laser-Lipolyse oder "Laserlipo")

Dies ist eine beliebte Technik, welche offenbar von vielen Schönheitssalons- und Kliniken im ganzen Land angeboten wird. Ein Laser macht ein "Loch" in die Fettzelle, was diese zum Zusammenfall bringt, sie aber nicht absterben lässt.

Das Fett wird dann vom Lymphsystem abgetragen und ausgeschieden. Die Ergebnisse variieren, einige Personen hatten einen guten Zentimeterverlust, aber andere keinen. Es ist wichtig, innerhalb weniger Stunden nach der Behandlung Sport zu treiben und während des Behandlungszeitraums eine kohlenhydratarme Diät einzuhalten.

Die sportliche Betätigung hilft dabei, die Lymphdrainage zu erhöhen und ist erforderlich, wenn man sich dieser Art der Behandlung unterzieht.

Ultraschall-Kavitation

Mit dieser Technologie zielen Ultraschallwellen auf die Fettschicht, während Schallwellen die Fettzellen dazu bringen sich zu erhitzen und abzusterben. Da die Ultraschall-Kavitation es nur auf Fettzellen absieht, wird das umliegenden Gewebe nicht beschädigt und die Fettzellen werden natürlich durch das Lymphsystem ausgeschieden.

Sofern dies nicht mit einer anderen Technologie, wie z.B. der Hochfrequenz kombiniert wird, wird im Anschluss Sport empfohlen, da das Fett durch das Lymphsystem transportiert und ausgeschieden werden muss. Der Vorteil des Ultraschalls ist, dass die Fettzellen tatsächlich zerstört werden.

Diese Methode des Fettverlusts wurde von der FDA genehmigt und als Nebenwirkung tritt eine leichte Rötung auf, die sich schnell wieder gibt.

Hochfrequenz (RF)

Hochfrequenz ist eine schmerzfreie Technik, die tiefe Erhitzung des Fettes bewirkt, während sie gleichzeitig die Synthese von Kollagen anregt, das Gewebe strafft und den Hautton verbessert. Hochfrequenz erhöht die Durchblutung, was das Auftreten von Orangenhaut verbessert und bei der Lymphdrainage hilft.

Hochfrequenz wurde weltweit studiert und ist von der FDA seit mehr als 10 Jahren genehmigt. Sie ist nun eine nachgewiesene Behandlung zur Reduzierung von Orangenhaut, cm-Abnahme und Hautstraffung.

Kombination aus Ultraschall und Hochfrequenz

Da mehr Forschung betrieben wird, sieht es aus, als sei die Kombination von Technologien die Zukunft für Körper-Contouring und Gewichtsverlust. Personen, die für traditionelle Fettabsaugung aufgrund loser und absackender Haut ungeeignet sind, haben jetzt eine Möglichkeit Fett zu entfernen während sie zur gleichen Zeit ihre Haut straffen.

Wie zuvor erwähnt, sind Ultraschall und Hochfrequenz die am meisten studierten Technologien für cm-Verlust, Verringerung von Orangenhaut und Hautstraffung. Dann ist es keine Überraschung, dass neue Technologien beide Modalitäten mit einbeziehen und ein Beispiel hierfür ist die FDA-genehmigte Accent Ultra Maschine von Alma Lasers, die deutlich bessere Ergebnisse erzielt als Systeme mit einer einzelnen Modalität.

Als schmerzfreie Technologie fördert sie auch die Lymphdrainage, was die Notwendigkeit von Sport nach der Behandlung eliminiert. Als Nebenwirkung trifft eine leichte Rötung auf, die sich schnell wieder legt, davon abgesehen ist es eine risikolose Behandlung.